Logo HilfsWaise

Herzlich Willkommen auf der Webseite des Vereins HilfsWaise

Wir freuen uns, dass Sie zu uns gefunden haben. Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit für Waisenkinder in Äthiopien näher vorstellen und Sie davon überzeugen, unser Hilfsprojekt zu unterstützen.

Ausstellung

Fotoausstellung "Waisenkinder in Äthiopien"

Am 22.06.2017 um 19 Uhr findet die Eröffnungsveranstaltung für unsere Ausstellung in der Pfarrkirche in 17039 Wulkenzin statt. Es werden Bilder aus dem Leben der Waisenkinder in Äthiopien gezeigt. Die Ausstellung kann weiterhin dort besichtigt werden. Sollte die Kirche nicht geöffnet sein, bitte im gegenüber liegenden Pfarrhaus melden. Man lässt Sie gerne hinein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

P. S.

Dies ist eine Ausstellung mit viel Farbe und Inhalt. Wenn Sie selbst als Kirchengemeinde oder andere offene Einrichtung diese Bilder für eine bestimmte Zeit in Ihren Räumen haben möchten, dann melden Sie sich bitte rechtzeitig bei uns. Wir stellen sie Ihnen gerne kostenfrei zur Verfügung. Es handelt sich um 20 großformatige, holzgerahmte Motive. Kontakt: Brigitte Krüger, Tel. 033708/22200, mail brig.krueger@gmx.de

Unsere Kinder sollen beschützt aufwachsen

Aktueller Spendenaufruf: Umfriedung für Waisenhaus Melka

Das Klostergelände in Melka Jebedu ist nicht umfriedet. Häufig kommt es zu Diebstälen an der Ernte durch Mensch und Tier. Auch die Sicherheit der Nonnen und Kinder ist gefährdet. Wir bitten Sie um Ihre Hilfe bei der Finanzierung dieses Projektes. Lesen Sie hier mehr. Sie können auch bequem online spenden. Wir danken Ihnen!

Eine neue Toilette ist nötig

Aktueller Spendenaufruf: Toilettenhaus in Sebeta

Das Toilettenhaus in Sebeta, auf das die 200 Bewohner des Klosters angewiesen sind, ist stark baufällig. Dringend muss ein neues Toilettenhaus gebaut werden, da das alte einzustürzen droht. Für die Finanzierung dieses Projektes benötigen wir Ihre Hilfe! Lesen Sie hier mehr. Sie können auch bequem online spenden. Wir danken Ihnen!

Freie Mitarbeiterin in der Küche in Harar

Aktueller Spendenaufruf: Gehälter für Mitarbeiter in Äthiopien

Die freien äthiopischen Mitarbeiter in unseren Waisenhäusern erhalten keinen staatlichen Lohn. Ihr Einkommen aus den Spenden von HilfsWaise e.V. ist die einzige Vergütung ihrer wertvollen und notwendigen Arbeit, ohne die unsere Heime nicht existieren könnten. Lesen Sie in diesem Dokument mehr dazu, wie Sie uns an dieser Stelle mit Ihrer Spende unterstützen können. Wir danken Ihnen sehr!

Bilder 2012

Bericht und Bilder zur Äthiopien-Reise 2017

Anfang dieses Jahres ist Erdmute Krafft zusammen mit zwei unserer Vereinsmitglieder für einige Wochen nach Äthiopien gereist, um sich vor Ort von der Situation in den Waisenhäusern ein Bild zu machen. Den aktuellen Bericht zur Reise, diesmal von Stefan und Sarah verfasst - sehr eindringlich und unbedingt lesenswert - finden Sie hier. Fotos dazu sehen Sie in unserer Galerie.

Der Brunnen in Melka Jebedu ist trocken

WIR HABEN ES GESCHAFFT!

Der neue Tiefbrunnen für das Waisenhaus in Melka Jebedu gibt Wasser für Mensch und Tier und Garten. Wir sind unfassbar glücklich und danken allen Spendern, die uns geholfen haben, die erforderlichen 87.000,- Euro dafür aufzubringen. Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Mr. Awash Gebru

Dankesworte der Äthiopisch Orthodoxen Kirche

Für unsere Arbeit erhielten von Mr. Awash Gebru, Leiter der Child & Family Affairs Organisation der Äthiopisch Orthodoxen Kirche (hier links im Bild, mit Erdmute Krafft und Lily Mersha), vor kurzem einen freundlichen Dankesbrief. Lesen Sie hier, was Mr. Awash Gebru geschrieben hat.

Bundesverdienstkreuz für Erdmute Krafft

Erdmute Krafft erhält das Bundesverdienstkreuz

Am 02.05.2010 wurde Erdmute Krafft als Vorsitzende von HilfsWaise e.V. für ihr Engangement für Äthiopiens Waisenkinder geehrt und ausgezeichnet. Lesen Sie mehr.

Waisenkinder in Äthiopien

Hilfe für Kinder in Äthiopien

Äthiopien ist eines der ärmsten Länder der Erde. Durch Dürre und Krankheiten gibt es dort ganz besonders viele Waisenkinder, die dringend Hilfe benötigen, um leben zu können. HilfsWaise e. V. setzt sich für sie ein.

Wie auch Sie helfen können, erfahren Sie hier.